1. und 2. Mannschaft laufen langsam warm

Am gestrigen Sonntag trafen beide Herrenmannschaften daheim auf den TSV 1908 Richen e.V..
Den Anfang machte das Team um Trainer Firat Ekinci.
Mit breiter Brust, durch den Sieg im letzten Nachholspiel gegen den PSV Groß-Umstadt e.V., ging man in diese Begegnung. Die Hausherren zeigten souveräne Abwehrleistungen und auch nach vorne ließ man immer wieder die Qualität dieser Mannschaft aufblitzen. Durch Tore von Baris Can Kiraz und Tolga Durmus gewann man völlig verdient mit 3:0 und kletterte in der Tabelle auf Platz 6.

Im 2.Sonntagsspiel ging es hingegen schon viel enger zu.
Zwar sind die Gäste aus Richen nicht für ihre Torgefährlichkeit in dieser Saison bekannt, dennoch kamen sie immer wieder gefährlich vors FSV Gehäuse. Torhüter Dennis Lange, der sich in Halbzeit 1 verletzte biss sich durch die Partie und hielt sogar den entscheidenden Ball kurz vor Schluss fest. In der Offensive war auf unser Sturmduo Mustafa Zeyrek und Bogdan Ficuț verlass. Beide konnten je einen Treffer zum 2:1 Heimsieg beisteuern und ließen den FSV jubeln.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Spiele mit diesen beiden Teams ❤️⚽️

Jugendteams weiter im Aufwind

Am letzten Samstag starteten unsere Bambini in das 2.Spiel der Hauptrunde. Nach dem Sieg in der 1.Partie wollte man direkt den nächsten 3er einfahren. Beim JSG Mosbach/Radheim konnte das Team um Janine Zachariae fast in Bestbesetzung auflaufen. Star dieser Begegnung war unser Überflieger R., der mit 10! Treffern den 3er im Alleingang einfuhr. Aber auch Torwart und Abwehrchef ließen kaum Chancen der Hausherren zu und so gewann man verdient mit 11:0.

Im 2.Spiel des Tages ging es für die F2 zum SV 1945 Groß-Bieberau. In einem spannenden Spiel bis zum Ende sind die Hausherren zwar kaum gefährlich vor den zimmner Torwart gekommen, dennoch konnte auch das Team um Trainer Martin Zachariae und Andreas Rigatelli selten klare Torchance herrausspielen. Am Ende blieb ein leitsungsgerechtes 1:1 mit dem die Heimmannschaft besser leben konnte.


In der 3. Begegnung musste das Team um Cheftrainer Sascha Spross zur SV DJK Viktoria Dieburg e.V.. Leider gab es für das Auswärsteam hier nichts zu holen. Im nächsten Spiel gegen den Derbyrivalen aus SV Viktoria Klein-Zimmern – Jugendabteilung erwaten wir aber wieder ein interessanteres Spiel.

Das letzte Spiel des Wochenendes bestritt das D-Juniorenteam um Trainer Georgi Herzog.
Nach dem man im ersten Spiel nichts zählbares Heim bringen konnte, lief es dieses Mal wesentlich besser.
Man konnte sich mehr Chancen erarbeiten und zeigte hier und da wozu man in der Lage ist. Am Ende stand ein schmeichelhafter 3:2 Erfolg, der noch viel höher hätte ausfallen können.

Die Jugendabteilung des FSV Groß-Zimmern wünscht euch eine schöne Woche ❤️⚽️

Emotionen ja, Gewalt Nein

Hallo liebe Fussballfreunde!

Bevor wir heute zu den gewohnten Mannschaftsberichten vom Wochenende kommen, möchte ich heute im Namen des FSV Groß-Zimmern ein paar Worte der Bestürzung loswerden.

Wie die meisten von euch gestern mitbekommen haben gab es bei einem Nachbarverein der Region eine unfassbare Greultat. Während eines Fussballspiels wurde dem leitenden Schiedsrichter (22 Jahre) von einem Spieler, der gerade des Feldes verwiesen wurde, mit voller Wucht in Gesicht geschlagen. Daraufhin ging der junge Schiri bewusstlos zu Boden. Zum Glück konnte dieser wenig später reanimiert werden und direkt im Anschluss in ein Krankenhaus geflogen werden. Als Krönung des ganzen verließ der Übeltäter, laut Medienberichten, den Platz ohne sich nach dem Zustand des Schiris zu erkundigen. Die Partie wurde im Anschluss abgebrochen.

Liebe Fussballspieler, Trainer, Eltern, Jugendliche und Kinder…natürlich gehören Emotionen zum Fussball dazu, aber gibt es auch eine ganz klare Grenze.
Wenn positven Emotionen zu negativen werden, dann ist es Zeit für jeden einzelnen von Euch aufzustehen und zu sagen…
Nein, wir lieben den Fussball und lassen ihn uns nicht von euch kaputt machen.
Wir sind alle gleich #equalgame

Dem jungen Schiedsrichter wünschen wir von ganzem Herzen eine baldige Genesung und sind in Gedanken bei Ihm ❤️🙏