Torfestival an der Waldstraße

Ein torreiches Wochenende liegt hinter uns.
Am vergangenen Samstag starteten unsere Bambini um Trainer Andreas Rigatelli, Janine Zachariae und Martin Zachariae daheim gegen den 1 FC Germania 08 e.V. Ober-Roden. Bis zur 15.Minute war es ein enges Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts. In Durchgang 2 aber legte der FSV ein Zahn zu und zauberte sich regelrecht zum 10:4 Endstand.
Im 2.Samstagsspiel ging es für die F-Jugend zu den SV Kickers 1913 Hergershausen e.V.. Bis zur Pause waren beide Teams annähernd gleichstark. Es wurde um jeden Zentimeter gekämpft. Was aber in Halbzeit 2 passierte überraschte auch das Trainerteam Patrick Schmidt und Toni Hövelmann. Das Team war einfach nicht mehr zu halten und gewann am Ende mit einem irren 3:14.
++Wahnsinn++
In der 3.Begegnung des Tages empfing die E2 des FSV unsere Fussballfreunde vom FV 1920 Eppertshausen e.V.. Die Heimmannschaft um Chris Hoffmann zeigte früh, dass hier und heute nichts zu holen sein wird. In Durchgang 1 war man klar überlegen und nutzte sich bietende Torschussmöglichkeiten eiskalt aus. Pausenstand 4:0. Im weiteren Spielverlauf kehrte dann aber für 15 Minuten der Schlendrian ein und die Gäste kamen bis auf 4:3 ran. Schlussendlich konnte man aber nochmal nachlegen und gewann mit 6:4.
Das wohl spannendste Spiel zeigten die D-Junioren am gestrigen Sonntag. Bei der JFV Groß-Umstadt wurde bis zum Schluss alles versucht, aber dennoch sprang nur 1 Punkt heraus. Dennoch lobte das Trainerteam Sascha Spross und Joshi Stenglein das Team für ein geiles Spiel.
Die Stehaufmännchen des Spieltages waren ganz klar unsere E1-Junioren um Trainer Georgi Herzog. Nach einem selbstverschuldeten 4:1 Rückstand bei der JSG Georgenhausen/SG Ueberau noch ein 5:5 zu erreichen, das schafft nicht jede Mannschaft.
💪super Mentalität von dieser Truppe💪
Weiter ging es mit dem Heimspiel der 1b, die gestern den TSV 1908 Richen e.V. empfing. Beide Mannschafte wollten den Sieg und spielten mutig nach vorne. Mit dem 1:1 Pausenstand waren beide Teams zufrieden. In Durchgang 2 fiel unseren Jungs leider nicht mehr all zu viel ein und man konnte sich kaum noch Torchancen erarbeiten. Am Ende verlor man leider mit 1:3. Dennoch spielt auch die 2.Herrenmannschaft eine tolle Saison👍
Bei der 1a stand man im Heimderby dem FSV Spachbrücken gegenüber. Von Anfang an zeigten die Hiesigen einen sicheren Kombinationsfussball. Im schnellen Umschaltspiel waren die Hausherren am gestrigen Tag einfach unschlagbar. Mit einer beruhigenden 3:0 Halbzeitführung kamen sie wieder aufs Feld. Wahrscheinlich dachteten die Jungs „Das wars schon“. Weit gefehlt, denn der FSV Spachbrücken kam wieder bis auf 3:2 ran. Nun merkte man,dass es kein Selbstläufer werden würde. Die Zügel wurden wieder angezogen und schon lief es und wie…
Am Ende feierten die Hiesigen einen 8:2 Kantersieg. Alle waren begeistert, was diese Jungs leisten können.

Werbeanzeigen

Erst Training, dann grillen

In Vorbereitung auf das kommende Spiel gegen den SC Hassenroth wurde gestern wieder gekickt.
Nach der anstrengenden Trainingseinheit freuten sich alle Anwesenden auf Spezialitäten vom Grill, made by Rouven G.
Außerdem wurden unsere Künstler eingeladen, die den Bereich an und um die Garagen renovierten.

Ein großer Dank geht auch an den Gastgeber Dieter E. 🍖🥓🍻❤️

E2 setzte ein Ausrufezeichen, E1 musste bis zum Schluss zittern

Am Dienstag spielte unsere E2 um Trainer Chris Hoffmann bei der JSG Mosbach/Radheim. Das Team war an diesem Abend überragend eingestellt und beherrschte den Gastgeber nach belieben. Ein 5er Pack von FSV Spieler Justin war das Sahnehäubchen auf der spielerischen Glanzleistung seiner Mannschaft. Am Ende gewann man mit 1:7.

Am gestrigen Mittwoch durfte auch unsere E1-Junioren um Trainer Georgi Herzog ran. Nach der bitteren Pleite vom letzten Spiel waren alle hochmotiviert. Die Mannschaft war taktisch wieder hervorragend eingestellt.
Man ließ kaum Torchancen des Gegners zu. Mit einer beruhigenden 2:0 Pausenführung konnte man entspannt den 2. Durchgang angehen. Nach der Pause folgte sogar das 3:0 für den FSV. Dann aber wachten unsere Gäste vom GSV Gundernhausen auf. Der Anschlusstreffer fiel, da sich der FSV immer mehr hinten reindrängen ließ. 5 Minuten vor dem Ende gelang es den Gästen sogar auf 3:2 zu verkürzen. Jetzt begann das große Flattern. Die Spannung war zum greifen nah,aber einer blieb gaaanz cool…FSV Keeper Kevin L 😎. Egal wie oft die Gäste aufs Tor schossen, er hielt den Sieg gestern fest und ließ die Heimmannschaft am Ende jubeln.

Herzlich Glückwunsch an beide Teams 💪⚽️⚽️